Produktionhalle Fraureuth - IB Jahnke

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Produktionhalle Fraureuth

Neubau Produktionshalle mit Bürogebäude in Fraureuth, Umplanung der Dachkonstruktion der Produktionshalle

Die Aufgabe besteht drin, die ursprünglich geplanten Stahl-Fachwerkbinder aus Gründen der Kostenersparnis in Stahl- bzw. Spannbetonbinder umzuplanen. Trag- und Bauteilgeometrie wurden beibehalten.

Besonderheiten:


  • NebenbinderSatteldachbinder ca. 27m lang und ca. 2,00 m bis 2,70 m hoch Spannbeton, Doppel-T-Querschnitt, Aussparungen 1,20/1,20 m² im Abstand von 1,20 m, indirekte Auflagerung auf Hauptbinder

  • HauptbinderParallelbinder, ca. 11,0 m lang und 2,00 m hoch, Stahlbeton, Rechteckquerschnitt, Auflagertaschen für Nebenbinder und Ausklinkungen im Bereich der Auflager, Aussparungen 1,00 / 1,00 m² außerhalb der Nebenbinderauflager.

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü